©TZRW Joachim Kloock

Willkommen zur AEPF 2016

 „Empirisch pädagogische Forschung in inklusiven Zeiten - Professionalisierung, Konzeptualisierung, Systementwicklung"

19. bis 21. September 2016, Universität Rostock

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) sowie das Institut für Schulpädagogik und Bildungsforschung (ISB) an der Universität Rostock haben sich gefreut, Sie vom 19. bis 21. September 2016 zur 81. Tagung der AEPF zum Thema „Empirisch pädagogische Forschung in inklusiven Zeiten - Professionalisierung, Konzeptualisierung, Systementwicklung“ in Rostock begrüßen zu dürfen.

 

Wir hatten dazu eingeladen, Beiträge einzureichen, die sich mit der gesamten Breite von Fragestellungen der Empirischen Bildungsforschung – aus erziehungswissenschaftlicher, (fach-)didaktischer, soziologischer, psychologischer oder sonstiger wissenschaftlicher Perspektive – beschäftigen. Mit Bezug auf das Tagungsthema wurden Beiträgen und Symposien präsentiert, die sich auf verschiedene professionelle, konzeptionelle und systemische Entwicklungen im Kontext von Inklusion beziehen. Zudem wurden Beiträge vorgestellt, die methodischen Fragestellungen nachgehen, um Analyseverfahren im Rahmen der Empirischen Bildungsforschung weiterzuentwickeln. 15 Symposien, 84 Einzelbeiträge und 31 Poster wurden insgesamt präsentiert. Wir bedanken uns für die anregenden wissenschaftlichen Diskussionen im Rahmen der Symposien, der Einzelbeiträge sowie in- und abseits der Hörsäle und Seminarräume.

 

Das Veranstaltungsprogramm sowie die Zuordnung der Beiträge kann über https://www.conftool.net/aepf2016/sessions.php eingesehen werden. Das Programmheft können Sie hier herunterladen:

 

AEPF 2016_Programmheft
AEPF Programm_160909.pdf
PDF-Dokument [5.7 MB]

Jeder Tagungstag wurde thematisch durch eine Keynote eingeleitet. Am 19.09.2016 referierte Frau Prof. Vera Moser (Humboldt- Universität zu Berlin) zum Thema Professionalisierung. Frau Prof. Birgit Lütje-Klose (Universität Bielefeld) ging  am 20.09.2016 Fragen der Konzeptualisierung nach. Das Feld der Systementwicklung stand am 21.09.2016 im Vortrag von Herrn Prof. Martin Heinrich (Universität Bielefeld) im Fokus. Die Präsentationen der einzelnen Keynotes können Sie hier herunterladen:

 

Keynote I von Frau Prof. Vera Moser zum Thema Professionalisierung
Moser_Professionalisierung_AEPF_19_Sept_[...]
PDF-Dokument [1.1 MB]
Keynote II von Frau Prof. Birgit Lütje-Klose zum Thema Konzeptualisierung
Luetje-Klose_Konzeptualisierung_AEPF_20_[...]
PDF-Dokument [1.0 MB]
Keynote III von Herrn Prof. Martin Heinrich zum Thema Systementwicklung
Heinrich_Systementwicklung_AEPF_21_Sept_[...]
PDF-Dokument [1.5 MB]

Der Gesellschaftsabend wurde am 20. September 2016 im Hotel Neptun des Seebades Warnemünde mit Blick auf das Meer gefeiert. Fotografische Eindrücke des Gesellschaftsabends sowie der gesamten Tagung finden Sie auf der Homepage des Fotoservice der Universität Rostock unter http://webapp.uni-rostock.de/rz/MS_fotos/2016/AEPF_2016/ und eine Auswahl hier:

Wir gratulieren herzlich Frau Aileen Edele zum Gewinn des Ernst-Meumann-Nachwuchspreis 2016, der auf der Mitgliederversammlung am 20.September 2016 verliehen wurde.

Frau Aileen Edele erhält den Preis für den im Journal of Educational Psychology erschienenen Aufsatz „Edele, A. & Stanat, P. (2016). The Role of First-Language Comprehension in Second-Language Reading Cpmprehension." (Doi: 10.1037/edu0000060). Der Preis war mit € 500 dotiert.

 

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei all jenen, die an der Vorbereitung der Tagung beteiligt waren. Besonderer Dank gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Institutes für Schulpädagogik und Bildungsforschung der Universität Rostock, die die Organisation der Tagung vor Ort unterstützt haben. Schließlich bedankt sich das Organisationsteam bei allen Sponsorinnen und Sponsoren für die finanzielle Unterstützung.

Orga-Team AEPF 2016 © ISB Rostock

Prof. Dr. Falk Radisch (ISB), Prof. Dr. Thomas Häcker (ISB), Anja Krüger (ISB), Maik Walm (ISB)

Prof. Dr. Harm Kuper (Vorsitzender AEPF), Prof. Dr. Tobias Stubbe (Vorstand AEPF),

sowie die KollegInnen des 
Instituts für Schulpädagogik und Bildungsforschung (ISB)

Rostock's direkte Lage am Meer © Pepe Hartmann
Gesellschaftsabend im Hotel Neptun ©Hotel Neptun
Tagungsort Ulmencampus © ITMZ Fotoreihe Universität Rostock, Stadt und Umgebung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 AEPF Rostock